Spanien Mietwagen - Autovermietung in der Umgebung - Anreise mit dem Mietwagen

Tipps für den Spanien-Mietwagen, zu Autovermietungen in Umgebungsnähe Spanien und anderes

Allgemeine Tipps

 Bild von Citysam

Spanien einfach mit dem Mietwagen erkunden

Sie haben sich entschieden die abwechslungsreiche Küste Spaniens, das reizvolle Innenland und die versteckten Buchten der Inseln per Mietwagen zu entdecken? Mit Sicherheit eine der flexibelsten und unabhängigsten Arten das Land zu bereisen. Die zahlreichen internationalen Autovermietungen, ermöglichen schon vor Reiseantritt eine problemlose Anmietung, meist können die Fahrzeuge gleich bei Ankunft am Flughafen übernommen werden und es kann losgehen mit einer ganz individuellen Reiseroute.

Auch wenn man sich im Urlaub befindet und man vieles anders als in seinem Alltag angeht, auf eine regelgerechte Fahrweise sollte man auch auf spanischen Straßen achten. Der spanische Bußgeldkatalog ist dick und wird seit einigen Jahren schon mit eiserner Strenge durchgesetzt. Es gelten überwiegend dieselben Verkehrsregeln wie in Deutschland, wie beispielsweise die Gurtpflicht oder, dass Telefonieren mit dem Handy während der Fahrt ohne Freisprechanlage untersagt ist.

Zuwiderhandlung ahndet die spanische Polizei (Guardia Civil) prompt. Vor allen Dingen in den Touristenzentren sind die Bußgelder fürs Falschparken enorm hoch und stehen oft in keinem Verhältnis zu den hiesigen Verwarnungen. Die Promillegrenze in Spanien liegt bei 0,5 Promille und sollte man einmal zu tief ins Glas geschaut haben, dann kann das teure und nachhaltige Folgen haben. Die Strafen hierfür liegen bei rund 600 Euro und können den Führerscheinentzug bedeuten.

Allgemeine Tipps Impressionen Sehenswürdigkeit

Zahlreiche Vermieter sorgen für einen problemlosen Verleih

 Impressionen Attraktion

In den Städten herrscht meist mehr Verkehr

Allgemeine Tipps Bild Attraktion

Manchmal lohnt sich das Umsteigen

Man sollte für seine Reisen genügend Zeit einplanen, es wird immer wieder von Unfällen berichtet wird, die durch überhöhte Geschwindigkeit oder Müdigkeit am Steuer verursacht werden. Und sollte es sich einmal anstauen, dann bieten Spaniens Küsten genügend Möglichkeiten jenseits der gut ausgebauten Straßen eine lohnenswerte Pause einzulegen. Die Benzinpreise an den Tankstellen sind in Spanien in der Regel günstiger als in Deutschland. Zudem bekommt man in Spanien vielerorts den Service der Betankung mit angeboten.

Vor Reiseantritt sollte man sich unbedingt eine ausführliche Straßenkarte anschaffen, denn so bleiben die schönen Nebenstrecken nicht unentdeckt. Man sollte bedenken, dass auf vielen Autobahnen Maut zu zahlen ist und so fallen für eine Strecke von Barcelona 33 nach Tarragona 47 schon mal 7 Euro Maut an. Aber auch für das Passieren von verschiedenen Brücken und Tunnels ist eine nicht festgelegte Maut zu bezahlen. Also entweder genügend Kleingeld bei sich führen oder gleich so planen, dass man die vielen sehenswerten Ortschaften auf den kleinen Nebenstrecken erkundet.

In größeren Städten empfiehlt es sich auf bewachten oder den hoteleigenen Parkplätzen zu parken. Es werden immer noch mit Vorliebe Mietautos oder Fahrzeuge mit ausländischen Kennzeichen aufgebrochen. Ein Schild mit der Aufschrift "En este coche no hay nada" – "In diesem Auto gibt’s nichts zu holen" - hat schon manchen Dieb von einem blinden Versuch abgehalten. Man sollte im eigenen Sinne jeglichen Anreiz vermeiden und auch für kurze Zeit keine Wertsachen unbewacht im Auto lassen. Bei Bedarf erreicht man den Polizeinotruf unter 0 91 und die Unfallrettung mit der 0 92.

Des Weitern empfiehlt es sich das Auto in den großen Städten Spaniens stehen zu lassen und auf die öffentlichen Verkehrsmittel umzusteigen. Oftmals ist es schwierig in den Zentren Parkplätze zu finden oder der schöne Urlaub verwandelt sich durch ein hohes und stressiges Verkehrsaufkommen in einen regelrechten Alptraum.

Drei nennenswerte Autobahnen verbinden ganz Katalonien, Spanien und Europa: Die C-32 von Barcelona 33 bis El Vendrell 49, die Mittelmeerautobahn (AP-7), die von La Jonquera nach Alacant und nach Südspanien verläuft, und die Nordautobahn (AP-2), die das Baskenland mit Barcelona 33 und Nordkatalonien verbindet. Weitere wichtige Verkehrsachsen sind die Landstrasse N-240, die bis nach Lleida und Zaragoza reicht, die N-420, die Zaragoza mit Teruel 69 verbindet und die westlichsten Landstriche durchquert. Außerdem besteht auch ein vollständiges Netz von Nebenstrecken, welche die Straßenverkehrsverbindungen zwischen den verschieden Ortschaften der Costa Daurada 46 bilden.

Hotels suchen

Buchen Sie Ihr günstiges Sonderangebot jetzt bei Citysam ohne Reservierungsgebühren. Umsonst bei der Buchung bekommen Sie auf Citysam einen Download-Guide!

Straßenkarte von Spanien

Überschauen Sie Spanien oder die Umgebung durch die übersichtlichen Landkarten von Spanien. Per Stadtplan findet man Sehenswürdigkeiten und Hotels.

Attraktionen

Details zu Puerta del Sol, Costa de la Luz, Barcelona, Retiro Park und jede Menge andere Attraktionen bekommen Sie mit Hilfe des Reiseportals dieser Region.

Hotels Sehenswürdigkeiten Ratgeber Stadtpläne Fotos

[travelguide_allgemein_alt2] Copyright © 1999-2018 time2cross AG Berlin Hotels & Hotel-Reisen. Alle Rechte vorbehalten.